Publikationen

SMS Sportmedizin Berlin


Hier finden Sie unsere wissenschaftlichen Publikationen unterteilt in folgende Bereiche.

Wissenschaftliche Publikationen


Peer-reviewed Publikationen

Klicken Sie auf den jeweiligen Jahrgang und erhalten Sie weitere Informationen.
2018
Noch keine Einträge, werden nachgeliefert. Danke für Ihr Verständnis.
2017
Noch keine Einträge, werden nachgeliefert. Danke für Ihr Verständnis.
2016
Noch keine Einträge, werden nachgeliefert. Danke für Ihr Verständnis.
2015
Noch keine Einträge, werden nachgeliefert. Danke für Ihr Verständnis.
2014
Schattke S, Xing Y, Lock J, Brechtel L, Schroeckh S, Spethmann S, Baumann G, Borges AC, Knebel F.
Increased longitudinal contractility and diastolic function at rest in well-trained amateur Marathon runners: a speckle tracking echocardiography study. Cardiovasc Ultrasound.
2014 Feb 26;12(1):11. [Epub ahead of print]

2013
Hoff E., Strube P., Brechtel L. Konstanczak P., Stoltenburg-Didinger G., Perka C., Putzier M.; Non-invasive Determination of Fibre Type Composition and Adaptation with 31P-MRS; BioMed Research International. Biomed Res Int 2013 (in revision)
2012
  1. Krüll, M.; Schroeckh, S.; Lock, J.; Noga, O.; Brechtel, L.: Exercise-induced bronchoconstriction in endurance athletes during a marathon race.; Int J Sports Med 2012 (in revision)
  2. Knebel F., Spethmann S., Schattke S., Dreger H, Schroeckh S., Schimke I., Hättasch R., Makauskiene R., Kleczka J., Sanad W., Lock J., Brechtel L., Baumann G., Borges AC.: Exercise-induced changes of left ventricular diastolic function in postmenopausal amateur runners: assessment by echocardiography and cardiac biomarkers; Eur J Prev Cardiol. 2012 Sep 24
  3. Haeusler K.G., Herm J., Kunze C., Krüll M., Brechtel L., Lock J., Hohenhaus M., Heuschmann P.U., Fiebach J.B., Haverkamp W., Endres M., Jungehulsing G.J.: Rate of cardiac arrhythmias and silent brain lesions in experienced marathon runners: rationale, design and baseline data of the Berlin Beat of Running study.; BMC Cardiovasc Disord 12(1):69, 2012
  4. Krüll M., Lock J., Brechtel L.: Passen Sie auf, dass der Sport nicht zum Mord wird. [Medical checkup guidelines for your sportive comeback]. MMW - Fortschr. Med. Nr. 154 (13): 52 – 57, 2012
  5. Bobbert T., Mai K., Brechtel L., Schulte H.M., Weger B., Er A. F. H. P., Spranger J., and Diederich S.; Leptin and Endocrine Parameters in Marathon Runners. International Journal of Sports Medicine 33 (3):244-248, 2012
  6. Buss C, Opitz B, Hocke AC, Lippmann J, van Laak V, Hippenstiel S, Krüll M, Suttorp N, Eitel J.; Essential role of mitochondrial antiviral signaling, IFN regulatory factor (IRF)3, and IRF7 in Chlamydophila pneumoniae-mediated IFN-beta response and control of bacterial replication in human endothelial cells.; J Immunol. 2010 Mar 15;184(6):3072-8. doi: 10.4049/jimmunol.0902947. Epub 2010 Feb 12
2011
  1.  Schäper C, Gläser S, Felix SB, Gogolka A, Koch B, Krüll M., Ewert R, Noga; Omalizumab treatment and exercise capacity in severe asthmatics - results from a pilot study.; O.Respir Med. 2011 Jan;105(1):3-7. doi: 10.1016/j.rmed.2010.07.023. Epub 2010 Aug 24.
2010
  1. Knebel F., Schattke S., Sanad W., Schimke I., Schroeckh S., Brechtel L., Lock J., Makauskiene R., Baumann G. and Borges A.: Assessment of myocardial function by echocardiography (including tissue Doppler and 2D strain) and biomarkers: experience in 167 amateur participants of the Berlin marathon. European Heart Journal 31: 303-304, 2010
  2. Wiesner S., Birkenfeld A.L., Engeli S., Haufe S., Brechtel L., Wein J., Hermsdorf M., Karnahl B., Berlan M., Lafontan M., Sweep F.C., Luft F.C., Jordan J.: Neurohumoral and Metabolic Response to Exercise in Water; Horm Metab Res 42 (5): 334-339, 2010
  3. Weichert W, Koch M, Schmidt B, Krüll M, Badakhshi H, Neudecker J, Rogalla P, Rückert JC.; Mature mediastinal teratoma with subtotal unidirectional pancreatic differentiation.; Pathol Res Pract. 2010 May 15;206(5):346-8.
2009
  1. Knebel F., Schimke I., Schroeckh S., Peters H., Eddicks S., Schattke S., Brechtel L., Lock J., Wernecke K.D., Dreger H., Grubitz S., Schmidt J., Baumann G., Borges A.C.: Myocardial Function in Older Male Amateur Marathon Runners: Assessment by Tissue Doppler Echocardiography, Speckle Tracking, and Cardiac Biomarkers: J Am Soc Echocardiogr 22 (7): 803-809, 2009
  2. Röder A, Darrelmann N, Klingenberg W, Krüll M, Suttorp N, Noga O.; Simultaneous SCIT with 2 separate allergen extracts demonstrates comparable safety compared to SCIT with a single allergen extract; J Investig Allergol Clin Immunol. 2009;19(6):512-3.
  3. Binder D, Hackenthal M, Graseck L, Schweisfurth H, Schäper C, Krüll M, Temmesfeld-Wollbrück B, Suttorp N, Beinert T, Hellriegel KP.; A phase II study of weekly docetaxel-cisplatin as first-line treatment for advanced non-small cell lung cancer.; J Thorac Oncol. 2009 Sep;4(9):1144-7.
2008
  1. Frassl W., Kowoll R., Katz N., Speth M., Stangl A., Brechtel L., Joscht B., Boldt L.H., Meier-Buttermilch R., Schlemmer M., Roecker L., Gunga H.C.: Cardiac markers (BNP, NT-pro-BNP, Troponin I, Troponin T, in female amateur runners before and up until three days after a marathon; Clin Lab 2008; 54 (3-4): 81-87
  2. Eitel J, Krüll M, Hocke AC, N'Guessan PD, Zahlten J, Schmeck B, Slevogt H, Hippenstiel S, Suttorp N, Opitz B.; Beta-PIX and Rac1 GTPase mediate trafficking and negative regulation of NOD2. J Immunol. 2008 Aug 15;181(4):2664-71.
2007
  1. Bobbert T., Wegewitz U., Brechtel L., Freudenberg M., Mai K., Mohlig M., Diederich S., Ristow M., Rochlitz H., Pfeiffer A.F., Spranger J.: Adiponectin oligomers in human serum during acute and chronic exercise: relation to lipid metabolism and insulin sensitivity. Int J Sports Med 2007;  28 (1): 1-8.
  2. Hoff E., Brechtel L., Barwolff G., Natho N., Pfeiffer O., Jeschke S.: A concept of mathematical methods for the optimization of the post-processing of nuclear resonance spectra of the human skeletal musculature. 2007 IEEE International Symposium on Signal Processing and Information Technology 2007; Vols 1-3: 974-978.
2006
  1. Roecker L., Kowoll R., Fraszl W., Battal K., Brechtel L., Brachmann S., Meier-Buttermilch R., Gunga H.C., Stangl A., Kiesewetter H.: Observation of serum erythropoietin concentrations in female athletes for up to eight days after a marathon run. Clin Lab 2006; 52 (9-10): 511-513.
  2. Baumert M., Brechtel L., Lock J., Voss A.: Changes in heart rate variability of athletes during a training camp. Biomed Tech (Berl) 2006; 51 (4): 201-204.
  3. Krause R., Fuhrmann I., Koch F., Mienert K., Schott E., Brechtel L., Hopfenmueller W.: Physical functioning in haemodialysis patients.  Nephrology Dialysis Transplantation 2006; 21: 476-477.
  4. Baumert M., Brechtel L., Lock J., Voss A., Abbott D.: Scaling graphs of heart rate time series in athletes demonstrating the VLF, LF and HF regions. Physiol Meas 2006; 27 (9): N35-N39. - Chosen by the editors as Journal Highlight in 2006 .
  5. Baumert M., Brechtel L., Lock J., Hermsdorf M., Wolff R., Baier V., Voss A.: Heart rate variability, blood pressure variability, and baroreflex sensitivity in overtrained athletes. Clin J Sport Med 2006; 16 (5): 412-417.
2005
  1. Baumert M., Baier V., Voss A., Brechtel L., Haueisen J.: Estimating the complexity of heart rate fluctuations - An approach based on compression entropy. Fluctuation and Noise Letters 2005; 5 (4): L557-L563
  2. Bobbert T., Brechtel L., Mai K., Otto B., Maser-Gluth C., Pfeiffer A.F., Spranger J., Diederich S.: Adaptation of the hypothalamic-pituitary hormones during intensive endurance training. Clin Endocrinol (Oxf) 2005; 63 (5): 530-536.
  3. Roecker L., Meier-Buttermilch R., Brechtel L., Nemeth E., Ganz T.: Iron-regulatory protein hepcidin is increased in female athletes after a marathon. Eur J Appl Physiol 2005; 95 (5-6): 569-571.
  4. Wauer H., Sachs A., Brechtel L.: Die Organisation der medizinischen Versorgung beim Berlin-Marathon. Journal für Anästhesie und Intensivbehandlung, II-2005: S 148, 2005
  5. Brechtel L.: The Achilles Tendon. Success in Soccer, 1 / 2005: 26 – 27, 2005
2004
  1. Choi C, Krull M, Kel A, Kel-Margoulis O, Pistor S, Potapov A, Voss N, Wingender E.; TRANSPATH--a high quality database focused on signal transduction; Comp Funct Genomics. 2004;5(2):163-8. doi: 10.1002/cfg.386.
2002
  1. Krause R., Fuhrmann I., Weber F., Opitz M., Brechtel L., Neumayer H.H., Wolff R., Bühring M.: Motor activity analysis = measure of physical functioning and quality-of-life in ESRD patients. Journal of the American Society of Nephrology 13:398A, 2002
2000
  1. Wolff, R., Brechtel, L., Zinner, J., Boldt, F.: Muscle strength, arthromuscular integrity and orthopedic disorders in students of a sport-orientated secondary school (Muskelkraft, arthromuskuläres Gleichgewicht und Überlastungsschäden bei Schülern einer sportorientierten Gesamtschule). Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin.51 (73) 95-99, 2000
  2. Wolff R., Brechtel, L.: Schmerzen im vorderen Bereich des Kniegelenkes (Femoro-patellares Schmerzsyndrom, Chondropathia patellae u.a.). Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin. 51 (10) 343-344, 2000
  3. Brechtel L.: Qué hacer cuando aparece el dolor en el tendón de Aquiles ? Deporte, Cienca & Téchnica, 12 : 14-15, 2000
1999
  1. Brechtel L., Wolff R., Thimme W.: Bornaprin und Sport. Der Arzneimittelbrief 33 (5): 40; 1999
  2. Patotschka I., Brechtel L., Wolff R.: Biomechanical analysis of gait pattern after anterior cruciate ligament reconstruction. Gait & Posture 10 (1): 79, 1999
  3. Baum K., Berg A., Brechtel L., Hamm M., Luttermann-Semmer E., Moch K.J., Oberritter H., Plarr K., Schek A., Stehle P.: (DGE-Arbeitskreis "Sport und Ernährung"):Ergogene Wirkstoffe in der Sportlerernährung. Teil 1: Kreatin / Koffein. Ernährungs-Umschau, D 420, 1999
1998
  1. Reer R., Fromme A., Brechtel L., Weber I., Jerosch J., Simon G.: Belastungsprofil bei Erwachsenen und Jugendlichen im Triathlon. Dtsch Z Sportmed: 49 (5): S 151-156, 1998
  2. Reer R., Brechtel L., Fromme A., Simon G., Braumann K.-M.: Belastungsprofil bei verschiedenen Formen ausdauerbetonter Gymnastik. Schweiz Z Sportmed Sporttraum; 46 (3): S 109-112, 1998
  3. Schulz K. H., Szlovak C., Schulz H., Gold S., Brechtel L., Braumann M. and Koch U.: Implementation and evaluation of an exercise rehabilitation training for breast cancer patients. Psychotherapie Psychosomatik Medizinische Psychologie 48 (9-10):398-407, 1998
  4. Baum K., Berg A., Brechtel L., Hamm M., Luttermann-Semmer E., Moch K.J., Oberritter H., Plarr K., Schek A., Stehle P.: (DGE-Arbeitskreis "Sport und Ernährung"): Trinkempfehlungen für Sportler. Ernährungs-Umschau 45 (6): D 209 - 210, 1998
1997
  1. Braumann K.M., Brechtel L.: Überforderung - Übertraining: Problem nicht nur des Leistungssports. Extracta orthopaedica 20: 16-21, 1997
  2. Baum K., Berg A., Brechtel L., Hamm M., Luttermann-Semmer E., Moch K.J., Oberritter H., Plarr K., Schek A., Stehle P.: (DGE-Arbeitskreis "Sport und Ernährung"): Proteine in der Ernährung von Breitensportlern. Ernährungs-Umschau 44 (10): 378-379, 1997
1996
  1. Baum K., Berg A., Brechtel L., Hamm M., Luttermann-Semmer E., Moch K.J., Oberritter H., Plarr K., Schek A., Stehle P.: (DGE-Arbeitskreis "Sport und Ernährung"): Kohlenhydrate in der Ernährung von Breitensportlern. Ernährungs-Umschau, D 461, 43 (12): 459-463, 1996
1995 und älter
  1. Gabriel H., Müller H.J., Kettler K., Brechtel L., Urhausen A., Kindermann W.: Increased phagocytic capacity of the blood, but decreased phagocytic activity per individual circulating neutrophil after an ultradistance run. Eur J Appl Physiol Occup Physiol. 71(2-3): 281-4, 1995.
  2. Brechtel L.: Die Achillessehne. Leichtathletiktraining 5 (4): 12-13, 1994.
  3. Brechtel L.: Die Achillessehne. Fußballtraining 12 (9): 39-40, 1994.
  4. Brechtel L.: Wissenswertes zur sportgerechten Ernährung. Rudersport, 634-636, 1994.
  5. Gabriel H., Brechtel L., Urhausen A., Kindermann W.: Recruitment and recirculation of leukocytes after an ultramarathon run: preferential homing of cells expressing high levels of the adhesion molecule LFA-1. Int J Sports Med. 15 Suppl 3: S148-53, 1994.
  6. Gabriel H., Urhausen A., Brechtel L., Müller H.J., Kindermann W.: Alterations of regular and mature monocytes are distinct, and dependent of intensity and duration of exercise. Eur J Appl Physiol Occup Physiol.69(2):179-81, 1994

Publizierte Konferenzvorträge

Klicken Sie auf den jeweiligen Jahrgang und erhalten Sie weitere Informationen.
2007

  1. Hoff E., Brechtel L., Barwolff G., Natho N., Pfeiffer O., Jeschke S.: A concept of mathematical methods for the optimization of the post-processing of nuclear resonance spectra of the human skeletal musculature. 2007 IEEE International Symposium on Signal Processing and Information Technology, Vols 1-3: 974-978, 2007
2006
  1. Krause R., Fuhrmann I., Koch F., Mienert K., Schott E., Brechtel L., Hopfenmueller W.: Physical functioning in haemodialysis patients.  Nephrology Dialysis Transplantation 21: 476-477, 2006
2004
  1. Brechtel L, Lock J.: Abstract-Band: 2. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongress, Berlin, 2004. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2004
2002
  1. Brechtel L., Lock J.: Abstract-Band: 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongress, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002
  2. Brechtel L., Zinner J., Kautz R., Hoff E., Wolff R., Patotschka I.: Talenterfassung im Schwimmen: Auswertung einer spezifischen Testbatterie mittels Fuzzy Logic und Vergleich mit der tatsächlichen Leistungsentwicklung.    In: Talent im Sport. Schriftenreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft. Editors: A. Hohmann, D. Wick, K. Carl. Verlag Karl Hofmann, Schorndorf, Band 110: 200 – 207, 2002
  3. Wolff R., Zinner J., Hermsdorf M., Boldt F., Brechtel L.: Die Entwicklung von Muskelkraft und Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern einer sportorientierten Gesamtschule. In: Symposium der dvs-Sektion Trainingswissenschaft vom 18.-19. Mai 2000 in Rostock. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band: 130), Hamburg. Czwalina, 133-145, 2002
1995 und älter
  1. Brechtel L., Gabriel H., Kindermann W.: Ernährungsverhalten von Triathleten. In: Engelhardt M, Franz B, Neumann G, Pfützner A, (eds.): Triathlon und Sportwissenschaft: 9. Internationales Triathlon-Symposium Kiel 1994. Verlag Czwalina, S. 45, 1995

Bücher und Buchbeiträge

Klicken Sie auf den jeweiligen Jahrgang und erhalten Sie weitere Informationen.
2009
Geese, R., & Popović, S.: Einfluss eines reaktiven Krafttrainings auf die Laufökonomie und Laufleistung von hochtrainierten Mittel-und Langstreckenläufern. In: BISp-Jahrbuch 2009/2010, 155-159, 2009
2006
  1. Brechtel L., Brachmann S., Wolff R.: Moderne Parameter der Eisenstoffwechseldiagnostik im Ausdauersport. In: BISp-Jahrbuch 2005 / 2006, 33-38, 2006
2005
  1. Velic S., Brechtel L., Wolff R.: Leistungsdiagnostik und Belastungssteuerung bei Fußballspielern mit mentaler Retardation (MR). In: BISp-Jahrbuch 2004, 159-166, 2005
2003
  1. Brechtel L., Hoff E., Wolff R.: Statische und dynamische Untersuchungen an unterschiedlichen Muskelgruppen von Leistungssportlern und Nachwuchsathleten mittels der 31Phosphor-Magnet-Resonanz-Spektroskopie. In: BISp-Jahrbuch 2003, 81 – 90, 2003
  2. Brechtel L. et al.: Bewegung In: „ICH nehme ab“. Editor: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE), Bonn, 32 – 38, 2003
  3. Brechtel L. et al.. Viel trinken und sich mehr bewegen. In: „ICH nehme ab“. Editor: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE), Bonn, 32 – 38, 2003
2002
  1. Brechtel L., Zinner J, Kautz R, Hoff E, Wolff R, Patotschka I.: Talenterfassung im Schwimmen: Auswertung einer spezifischen Testbatterie mittels Fuzzy Logic und Vergleich mit der tatsächlichen Leistungsentwicklung. In: Talent im Sport. Schriftenreihe des Bundesinstituts für Sportwissenschaft. Editors: A. Hohmann, D. Wick, K. Carl. Verlag Karl Hofmann, Schorndorf, Band 110: 200 – 207, 2002
  2. Wolff R., Zinner J., Hermsdorf M., Boldt F., Brechtel L.: Die Entwicklung von Muskelkraft und Leistungsfähigkeit von Schülerinnen und Schülern einer sportorientierten Gesamtschule. In: Symposium der dvs-Sektion Trainingswissenschaft vom 18.-19. Mai 2000 in Rostock. Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (Band: 130), Hamburg. Czwalina, 133-145, 2002
  3. Brechtel L., Heepe W., Kluge S., Lock J.: Energie fürs Laufen – Der Bewag Ernährungsratgeber für Freizeitsportler und Wettkämpfer. Editor: Bewag AG, Berlin, 2002
2001
  1. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Trinkempfehlungen im Sport In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 1.1 – 1.3, 2001
  2. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Proteine im Breitensport. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 2.1 – 2.3, 2001
  3. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“).Kohlenhydrate im Breitensport. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 3.1 – 3.3, 2001
  4. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Koffein in der Sporternährung. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 5.1 – 5.3, 2001
  5. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Kreatin in der Sporternährung. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 6.1 – 6.3, 2001
  6. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Antioxidantien in der Sporternährung. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn.  III / 7.1 – 7.3, 2001
  7. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). L-Carnitin in der Sporternährung. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn.  III / 8.1 – 8.2, 2001
  8. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Taurin in der Sporternährung. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 9.1 – 9.5, 2001
2000
  1. Wolff R., Brechtel L., Zinner J., Boldt F.: Experimentelle Untersuchungen zur Entwicklung ausgewählter sportmedizinischer und biomechanischer Leistungsvoraussetzungen der Schüler einer sportorientierten Gesamtschule in Abhängigkeit vom körperlichen Entwicklungsstand, von Trainingshäufigkeit und betriebener Sportart. In: BISp-Jahrbuch 1999, 189 – 192, 2000
1998
  1. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Kohlenhydrate in der Ernährung von Breitensportlern. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 3.1 – 3.3, 1998
  2. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Proteine im Breitensport. In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 2.1 – 2.2, 1998
  3. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Trinkempfehlungen im Sport In: Beratungsstandards. Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V., Bonn. III / 1.1 – 1.2, 1998
1997
  1. Brechtel L., Braumann K.M.: Schulsport - Ungenütztes präventives Potential. In: Allhoff P.J., Leidel J., Ollenschläger G., Voigt P. (eds.): Präventivmedizin. Berlin, Heidelberg, New York: Springer-Verlag, S. 1-15, 1997
1995 und älter
  1. Brechtel L., Gabriel H., Kindermann W.: Ernährungsverhalten von Triathleten. In: Engelhardt M, Franz B, Neumann G, Pfützner A, (eds.): Triathlon und Sportwissenschaft: 9. Internationales Triathlon-Symposium Kiel 1994. Verlag Czwalina, S. 45, 1995

Weitere Publikationen

Klicken Sie auf den jeweiligen Jahrgang und erhalten Sie weitere Informationen.
2009
  1. Brechtel L., Lock J.: Medical Services. In: Team Manual 12th IAAF World Championships in Athletics berlin 2009, pp 73 – 81, 2009
  2. Brechtel L., Lock J.: Climate information. In: Team Manual 12th IAAF World Championships in Athletics berlin 2009, pp 14 – 16, 2009
  3. Brechtel L., Lock J.: Services Médicaux. In: Manual des équipes 12èmes IAAF World Championnats du Monde d’ Athlétisme de l’IAAF à berlin 2009, pp 74 – 83, 2009
  4. Brechtel L., Lock J.: Informations sur le climat. In: Manual des équipes 12èmes IAAF World Championnats du Monde d’ Athlétisme de l’IAAF à berlin 2009, pp 14 – 16, 2009
2008
  1. Brechtel, L.: PAPS-Test – ein Test für alle Läufer. SCC-RUNNING News 2008. Herausgeber: SCC-RUNNING Events GmbH, Berlin. I/2008: S 4, 2008
2007
  1. Brechtel, L.: Wie Sie in nur 2 Minuten mit dem PAPS-Test Ihre Gesundheit abschätzen. Laufjahr 2008. Herausgeber: SCC-RUNNING Events GmbH, Berlin. S 22-23, 2007
2005
  1. Brechtel, L.: Wie gesund sind unsere Teilnehmer? – Erste Ergebnisse der Läuferbefragung beim real,- BERLIN-MARATHON. Laufjahr 2006. Herausgeber: SCC-RUNNING Events GmbH, Berlin. S 24, 2005
2003
  1. Brechtel, L.: Flüssigkeitssubstitution im Sport / Fußball. BDFL Journal, 25(4): 15 – 18, 2003
2002
  1. Brechtel L., Lock J., Heepe W., Patotschka I., Wolff R.: Internationaler Ausdauer- und Sportmedizinkongress in Berlin. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 53 (11): 329 - 331, 2002
  2. Birkholz P., Brechtel L., Lock J.: Wenn Herzen höher schlagen. Test, Stiftung Warentest, 3/2002, 86 – 91, 2002
2001
  1. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Trinkempfehlungen im Breitensport. DGE info 4/2001: 52 – 53, 2001
  2. Brechtel et al. (DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Carnitin in der SportErnährung. DGE info 6/2001: 87 – 88, 2001
  3. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Antioxidantien in der Sporternährung. DGE info 7/2001: 102 – 103, 2001
  4. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Taurin in der Sporternährung. DGE info 8/2001: 116 – 118, 2001
  5. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“). Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises „Sport und Ernährung“): Koffein in der SportErnährung. DGE info 12/2001: 181 – 182, 2001
  6. Brechtel L. Schoberth-Preis 2000. Deutsches Ärzteblatt 98 (16): A 1080, 2001
1999
  1. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Ergogene Wirkstoffe in der Sportlerernährung - Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises. "Sport und Ernährung" (Teil 1). DGE-info 8/99: 117-118, 1999
  2. Brechtel et al.(DGE-Arbeitskreis „Sport und Ernährung“): Ergogene Wirkstoffe in der Sportlerernährung – Stellungnahme des DGE-Arbeitskreises. "Sport und Ernährung" (Teil 2). DGE-info 12/99: 180-182, 1999
  3. Brechtel L., Schwarz V., Wanke E., Wolff R.: Scriptum – Basics of Sports Anatomy and Sports Physiology. Since 1999
1997
  1. Brechtel L.: Kein Grund, heißzulaufen. In: Men’s Health, Hamburg: S. 14, August 1997
1996
  1. Brechtel L.: Wissenswertes zur sportgerechten Ernährung. In: Albingia Sportvereinigung (ed.): 75 Jahre aktiv. Albingia Versicherungs-AG, Hamburg, S. 9, 1996
  2. Haider L., Brechtel L.: Das Risiko muß man schlucken. In: Hamburger Abendblatt, Axel Springer Verlag, 173: S. 21, 1996
1995 und älter
  1. Brechtel L.: Höhentrainingslager in Mexiko City - Kein medizinisches Abenteuer. OSP Intern 9-10, 1995
  2. Brechtel L.: Sportmedizinische Wissenschaft. OSP Intern 5-6, 1995
  3. Brechtel L.: Den Spaß wecken. Ein Sportmediziner über Schulsport. In: Hamburger Abendblatt, Axel Springer Verlag, 1995
  4. Brechtel L.: Sport Science Update. Gatorade Sport Science Institute (eds.). Translations since Vol. 3, No.1, 1997 up to 2004
  5. Brechtel L.: Co-Editor oft he brochures of the Arbeitskreis "Sport und Ernährung", Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE):

8.1. Trinkempfehlungen für Sportler.
8.2. Kohlenhydrate in der Sportlerernährung.
8.3. Empfehlungen für die Proteinzufuhr im Breitensport.
8.4. Ergogene Wirkstoffe in der Sportlerernährung.

Abstracts

Klicken Sie auf den jeweiligen Jahrgang und erhalten Sie weitere Informationen.
2013
  1. Hewing B., Makauskiene R., Schroeckh S., Schimke I., Sanad W., Halleck F., Brechtel L., Lock J., Baumann G., Borges A.C., Knebel F.; Impact of endurance exercise on myocardial and renal function in a large cohort of elderly amateur runners, 79. Jahrestagung der DGK, Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V. in Mannheim, 2013
2012
  1. Brechtel L.; Übersichtsvortrag: “ Sportmedizin – Überforderung und Übertrainingssyndrom - Diagnostische und therapeutische Optionen im sportmedizinischen Betreuungssystem“., DGPPN-Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) in Berlin, 2012
  2. Jungehulsing G.J., Herm J., Kunze C., Krüll M., Brechtel L., Lock J., Heuschmann P.U., Fiebach J.B., Haverkamp W., Endres M., Haeusler K.G.; Rate of cardiac arrhythmias and silent brain lesions in experienced marathon runners - the Berlin Beat of Running study; 21. European Stroke Conference 2012, Lissabon, 380 – 381
2011
  1. Brechtel L., Wolff R.: Validität anthropometrischer Methoden zur Prognose der finalen Körperhöhe; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 62 (7 / 8): S 225, 2011
2010
  1. Knebel F., Schattke S., Sanad W., Schimke I., Schroeckh S., Brechtel L., Lock J., Makauskiene R., Baumann G., Borges A.C.; Assessment of myocardial function by echocardiography (including tissue Doppler and 2D strain) and biomarkers: experience in 167 amateur participants of the Berlin Marathon; Eur J Echocardiography, 11 (suppl 2; Abstracts Supplement): ii147, 2010
2009
  1. Brechtel L., Fleischer S., Boldt F., Wolff R., Margerie R.; Epidemiologische Untersuchung zur Supplementation im geförderten Nachwuchssport; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 60 (7 / 8): S 234, 2009
  2. Brechtel L., Lock J., Wolff R.; Übertraining, Überbelastung und Übertrainingssyndrom bei ambitionierten Freizeit-Marathonläufern – Eine epidemiologische Studie; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 60 (7 / 8): S 224, 2009
2008
  1. Brechtel L., Lock, J.: Weather – Weather conditions, air quality and pollen in Berlin; 12th IAAF World Championships in Athletics berlin 2009 - Team Leaders’ Site Visit, Veranstalter: IAAF. 2008
  2. Brechtel L., Lock J., Jakob A.; Medical Services and Anti-doping control; 12th IAAF World Championships in Athletics berlin 2009 - Team Leaders’ Site Visit, Veranstalter: IAAF. 2008
2007
  1. Willig R., Weiss A., Olek K., Brechtel L.: Endogenous doping in female athletes by heterozygotic mutations of CYP21-gene, 46th Annual Meeting of the European Society for Paediatric Endocrinology (ESPE), Helsinki, 2007. Horm Res 68 (Suppl.): 51 – 52, 2007
  2. Hoff, E.; Brechtel, L.; Barwolff, G.; Natho, N.; Pfeiffer, O.; Jeschke, S.: A concept of mathematical methods for the optimization of the post-processing of nuclear resonance spectra of the human skeletal musculature.; ISSPIT 2007 – The 7th IEEE International Symposium on Signal Processing and Information Technology, Kairo/Egypt, December 2007. 2007 IEEE International Symposium on Signal Processing and Information Technology, 1166-1170, 2007
  3. Brechtel L., Brachmann S., Röcker, Wolff R.: Pro-Hepcidin ist unabhängig von der Belastungsintensität.; 40. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – „Sportmedizin – zwischen Leistungssport und klinischer Medizin“ – Köln, 2007. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 58 (7 / 8): S 241, 2007
  4. Brechtel L., Lehmann S., Müller-Suhl F., Lock J., Wolff R.: Bestimmung von Schwellen der Herzfrequenzvariabilität bei Koronarsportlern - Eine Alternative zur Belastungssteuerung; 40. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – „Sportmedizin – zwischen Leistungssport und klinischer Medizin“ – Köln, 2007. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 58 (7 / 8): S 261, 2007

      

2006
  1. Wiesner S., Birkenfeld A., Haufe S., Brechtel L., Wein J., Karnahl B., Lafontan M., Berlan M., Luft F.C., Jordan J.: Lipidoxidation während eines fahrradergometrischen Stufentests im Wasser und auf dem Land; 22. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft Abstracts Akt Ernähr Med 2006; 31(5): P63
  2. Krause R.D., Fuhrmann I., Koch F., Mienert K., Schott E., Brechtel L., Hopfenmueller W.: Physical Functioning in Haemodialysis Patients; XLIII ERA-EDTA CONGRESS, July 15-18, 2006 - Glasgow, United Kingdom, p 337, 2006
2005
  1. Wauer H., Sachs A., Brechtel L.: Die Organisation der medizinischen Versorgung beim Berlin-Marathon; HAI 2005 – Der Hauptstadtkongress für Anästhesie und Intensivtherapie
  2. Brechtel L., Beneker J.: Die medizinische Betreuung bei sportlichen Großveranstaltungen / Medical attendance at sporting mass rallies; HAI 2005 – Der Hauptstadtkongress für Anästhesie und Intensivtherapie
  3. Brechtel, Röcker, Wolff, Brachmann, Wanke, Lock, Fraßl, Stangl, Ganz, Nemeth: Einfluss eines Marathonlaufes auf das Regulatorpeptid Hepcidin; 39. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – Bewegung ist Leben – Hamburg, 2005. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 56 (7 / 8): S 226, 2005.
  4. Brechtel, Bolliger, Bruhn, Felix, Wolff: Cerebrale Metabolite und Flüssigkeitsverschiebungen nach belastungsinduzierter Dehydratation; 39. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – Bewegung ist Leben – Hamburg, 2005. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 56 (7 / 8): S 278, 2005.
  5. Brechtel, Worms, Velic, Wolff: Ergebnisse einer Screening-Untersuchung bei Sportlern mit geistiger Behinderung; 39. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – Bewegung ist Leben – Hamburg, 2005. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 56 (7 / 8): S 283, 2005.
  6. Fraßl, Kowoll, Joscht, Schlemmer, Stangl, Katz, Speth, Brechtel, Röcker, Gunga: Kardiale Marker (BNP, NT-proBNP, troponin I, Troponin T) bei Läuferinnen vor und nach einem Marathonlauf; 39. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – Bewegung ist Leben – Hamburg, 2005. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 56 (7 / 8): S 223, 2005.
  7. Bobbert, Wegewitz, Brechtel, Freudenberg, Mai, Möhlig, Diedrich, Rochlitz, Pfeiffer, Spranger: Adiponectin oligomers and physical activity: relation to lipid metabolism and insulin sensitivity; 39. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – Bewegung ist Leben – Hamburg, 2005. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 56 (7 / 8): S 198, 2005.
  8. Kowoll, Fraßl, Noack, Brechtel, Schlemmer, Koralewski, Koch, Sattler, Gunga: Untersuchungen zur Thermoregulation von Körperschale und Körperkern vor und nach einem Marathonlauf.; 39. Deutscher Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention – Bewegung ist Leben – Hamburg, 2005. Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 56 (7 / 8): S 299, 2005.
  9. Fraßl, Kowoll, Joscht, Schlemmer, Stangl, Katz, Speth, Brechtel, Röcker, Gunga: Kardiale Marker (BNP, NT-proBNP, troponin I, Troponin T) bei Läuferinnen vor und nach einem Marathonlauf; 7th Congress “Medicine and Mobility“  of the German Aerospace Center, DLR, Cologne and 43rd Annual Meeting of the German Association for Aviation- and Spacemedicine. 30. Juni - 2. Juli 2005. S 8, 2005.
  10. Brechtel, L.: Event organisation: Medical organisation; XV AIMS World Congress Valencia, 17 – 19.02.2005
2004
  1. Wolff R., Brechtel L.: Neue Anforderungen an die Medizin: Der Sportler – ein besonderer Patient; Abstract-Band, 2. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongreß, Berlin 2004.
  2. Brechtel, L.: Überlastungssyndrome aus internistischer / leistungsphysiologischer Sicht – Diagnostische Relevanz der Herzfrequenzvariabilität; Abstract-Band, 2. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongreß, Berlin 2004.
  3. Röcker R., Kiesewetter H., Brechtel L.: Sinn und Aussagekraft der Labordiagnostik im Sport; Abstract-Band, 2. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongreß, Berlin 2004.
2003
  1. Brechtel, L.: Heart Rate Variability – A critical review of Methods and Applicability in Sports; VIIth IOC Olympic World Congress on Sport Sciences: Physical, nutritional and psychological care of the athlete in the 21st century, 7-11 October 2003.
  2. Brechtel, Wolff, Brachmann, Lock, Heepe, Hoff, Patotschka, Hermsdorf, Röcker: Neue Indikatoren des Eisenstoffwechsels bei Marathon-Läuferinnen; 38. Deutscher Kongress für Sportmedzin und Prävention – Sport als Medizin - Potsdam 2003, Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 54 (7 / 8): S 33, 2003
  3. Krause, Weber, Fuhrmann, Schott, Opitz, Mienert, Brechtel, Wolff, Bühring: Analyse sportmotorischer Fertigkeiten bei Dialysepatienten und Nieren-Transplantierten;    38. Deutscher Kongress für Sportmedzin und Prävention – Sport als Medizin - Potsdam 2003, Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 54 (7 / 8): S 38, 2003.
  4. Brechtel, Worms, Velic, Scharp, , Hoff, Patotschka, Hermsdorf, Wolff: Validität des Shuttle-Runs zur Bestimmung der maximalen Sauerstoffaufnahme bei geistig behinderten und nicht geistig behinderten Menschen; 38. Deutscher Kongress für Sportmedzin und Prävention – Sport als Medizin - Potsdam 2003, Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, 54 (7 / 8): S 101, 2003.
  5. Brechtel, L.: Functional aspects of peripheral muscles: Perspectives of LMNA-associated lipodystrophies. Scientific satellite meeting, 4th of the European Federation of Internal Medicine, 12.09.2003, Berlin.
  6. Brechtel, L.: Clinical Lecture: Medical Problems of Endurance Events.; 2003 ACSM Annual Meeting, 28 .- 31.05.2003, San Francisco, S 11, 2003
2002
  1. Brechtel, Lock, Hermsdorf, Wolff: Influence of arrhythmia and pace maker signals on the accuracy of heart rate monitors; Proceedings of the 7th Annual Congress of the European College of Sport Science, Athens 2002. In: M. Koskolou, N. Gelados, V. Klissouros, Volume 2: S. 886, P966, Pashalidis Medical Publisher, Athens, 2002.
  2. Brechtel: Herzfrequenzvariabilität zur Belastbarkeitsdiagnostik im Ausdauersport: Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  3. Brechtel: Epidemiologische Daten von Teilnehmern des Berlin-Marathons: Erste Ergebnisse aus allgemeinmedizinischer- internistischer Sicht; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  4. Brechtel, Schwarz, Patotschka, Wolff: Zur Geschichte der Sportmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  5. Brechtel, Patotschka, Braumann, Wolff: Verhalten verschiedener physiologischer Schwellen im parasympathikotonen Übertrainignssyndrom; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  6. Brechtel, Braumann, Wolff: Veränderungen sympathoadrenerger Aktivierungsmuster im parasympathikotonen Übertrainignssyndrom; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  7. Brechtel, Lock, Hermsdorf, Wolff: Influence of arrhythmia and pace maker signals on the accuracy of heart rate monitors; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  8. Brechtel, Patotschka, Kaminski, Hermsdorf, Neuendorf, Wolff: Trainability of pedalling in junior cyclists in relationship to aerobic power and strength; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  9. Patotschka I., Hänsel A., Krüger St., Bille J., Brechtel L., Wolff R.: Sportfähigkeit nach vorderer Kreuzbandplastik; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  10. Brechtel, Patotschka, Wolff: Gang- und Laufbildveränderungen nach einer Marathonbelastung; Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  11. Brechtel: Flüssigkeitssubstitution im Sport (Workshop); Abstract-Band des 1. Internationaler Ausdauer- und Sportmedizin-Kongresses, Berlin, 2002. Berliner Akademie für Sportmedizin, 2002.
  12. Brechtel L, Rossiter H.: Tutorial Lecture: Application of Nuclear Magnetic Resonance Spectroscopy in Sports Medicine; 49th Annual Meeting, Congress of the American College of Sports Medicine in conjunction with the sixth IOC World Congress in Sport Sciences, St. Louis, Missouri, USA, 2002, Medicine & Science in Sports & Exercise, 34 (5): S 161, 2002.
  13. Brechtel, Scharp, Patotschka, Wolff: Increased Risk for allergic diseases in high-performance sports; 49th Annual Meeting, Congress of the American College of Sports Medicine in conjunction with the sixth IOC World Congress in Sport Sciences, St. Louis, Missouri, USA, 2002, Medicine & Science in Sports & Exercise, 34 (5): S 161, 2002.
  14. R. Krause, I. Fuhrmann, F. Weber, M. Opitz, K. Mienert H.-H., Neumayer, L. Brechtel, R. Wolff, M. Buehring.: Funktioneller Status und motorische Tests = Evaluation der Lebensqualität im Alltag, 33. Kongress der Gesellschaft für Nephrologie und 33. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für klinische Nephrologie 2002
2001
  1. Brechtel, L.; Patotschka, I.; Kaminski, H.; Hermsdorf, M.; Neuendorf, E.; Wolff, R.: Trainability of pedalling in junior cyclists in relationship to aerobic power and strength; Proceedings of the 6th Annual Congress of the European College of Sport Science, Cologne 2001, and 15th Congress of the German Society of Sport Science, In: J. Mester, G. King, H. Strüder, E. Tsolakidis, A. Osterburg, S. 1142, Sport und Buch Strauss, Köln, 2001.
  2. Patotschka, I.; Bechtel, L.; Wolff, R.: Changes in speed parameters after reconstruction of the anterior cruciate ligament; Proceedings of the 6th Annual Congress of the European College of Sport Science, Cologne 2001, and 15th Congress of the German Society of Sport Science, In: J. Mester, G. King, H. Strüder, E. Tsolakidis, A. Osterburg, S. 366, Sport und Buch Strauss, Köln, 2001.
  3. Brechtel, L.: Eat to win ? Sport und Ernährung der Zukunft; Straussberg: Stiftung für politische und christliche Jugendbildung e.V.  42. Jugendpresse-Kongress 18.-20. Mai 2001, 2001. CCN - Communications Consulting NetworkGmbH
  4. Brechtel, Patotschka, Velic, Scharp, Kowalski, Hoff, Hermsdorf, Worms, Wolff: Sports Medicine Care of Mentally disabled Athletes – Aerobic Power, Strength and Speed Performance; Proceedings of the 6th Annual Congress of the European College of Sport Science, Cologne 2001, and 15th Congress of the German Society of Sport Science, In: J. Mester, G. King, H. Strüder, E. Tsolakidis, A. Osterburg, S. 226, Sport und Buch Strauss, Köln, 2001.
  5. Brechtel, L.; Hoff, E.; Patotschka, I.; Wolff, R.; Hosten, N.; Felix, N.; Wickede, M.: A 6-Year Follow Up Study of 31P Nuclear Magnetic Resonance Spectroscopy (MRS) in Junior Ice Speed Skaters; 48th Annual Meeting, Congress of the American College of Sports Medicine, Baltimore, Maryland, USA 2001. Medicine & Science in Sports & Exercise, 33 (5): S 147, 2001
  6. Brechtel L., Patotschka I., Braumann KM, Wolff R.: Vergleich oszillometrisch und nach Riva Rocci bestimmter Blutdruckwerte vor, während und nach körperlicher Belastung; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, Jg. 52 S (7-8): S 14, 2001.
  7. Brechtel L., Scharp C., Patotschka I., Mensink G., Wolff R.: Epidemiologie allergischer Erkrankungen bei Inaktivität und Sport im Kindes- und Jugendalter; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, Jg. 52 S (7-8): S 15, 2001.
  8. Brechtel L., Hoff E., Patotschka I., Wickede M, Felix R., Wolff R.: 31P-Magnetresonanzspektroskopie Verlaufsstudie über 6 Jahre bei jugendlichen Eisschnellläufern.   Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, Jg. 52 S (7-8): S 22, 2001.
  9. Brechtel L., Patotschka I., Hermsdorf M., Hoff E., Schwarz V., Wolff R.: Zentralnervöses Aktivierungsniveau und motorische Fertigkeiten von Kindern nach erschöpfender Fahrradergometrie; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, Jg. 52 S (7-8): S 24, 2001.
  10. Scharp C., Patotschka I., Mensink G., Wolff R., Brechtel L.: Einfluss körperlicher Aktivität auf Symptomatik und Häufigkeit medikamentöser Therapie von Allergien im Kindes- und Jugendalter.; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, Jg. 52 S (7-8): S 378, 2001.
  11. Patotschka I., Günther J., Brechtel L., Wolff R.: Wirkungen eines Tappingtrainings auf die Grundschnelligkeit und Laufbild in der Rehabilitation nach vorderer Kreuzbandruptur (VKB).; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, Jg. 52 S (7-8): S 53, 2001.
  12. Patotschka I., Brechtel L., Wolff R.: Gang- und Laufbildveränderungen nach einer Marathonbelastung.; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin, Jg. 52 S (7-8): S 72, 2001.
  13. Brechtel L., Schwarz V., Patotschka I., Wolff R.: Zur Geschichte der Sportmedizin an der Humboldt-Universität zu Berlin.; Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin. Jg. 52, S (7-8): S 111,  2001
1999
  1. Brechtel L., Braumann K.M., Wolff R.: Time Course of Symptoms During the Developement of a Parasympathetic Overtraining Syndrome. Med Sci Sports Exerc 31: S 176, 1999
  2. Patotschka I., Neuendorf E., Brechtel L., Wolff R.: EMG-Untersuchung von therapeutischen Übungen nach vorderer Kreuzbandplastik. Dtsch Z Sportmed 50: Sonderheft, 8, 1999
  3. Patotschka I., Brechtel L., Wolff R.: Die kinetische Ganganalyse nach vorderer Kreuzbandplastik als Therapieverlaufskontrolle. Dtsch Z Sportmed 50: Sonderheft, 38, 1999
  4. Brechtel L., Braumann K.M., Wolff R.: Veränderungen sympathoadrenerger Aktivierungsmuster im parasympathikotonen Übertrainingssyndrom. Dtsch Z Sportmed 50: Sonderheft, 62, 1999
  5. Brechtel L., Patotschka I., Braumann K.M., Wolff R.: Verhalten verschiedener physiologischer Schwellen im parasympathikotonen Übertrainingssyndrom. Dtsch Z Sportmed 50: Sonderheft, 65, 1999
  6. Brechtel L., Flügge K., Braumann K.M., Wolff R.: Biochemische Marker ossärer Strukturen als belastungssteuernde Größe nach Sprungbelastunge. Dtsch Z Sportmed 50: Sonderheft, 106, 1999
  7. Patotschka I., Neuendorf E., Brechtel L., Wolff R.. EMG-Measurement of Therapeutic Exercises after ACL-Reconstruction. Int  Sports Med 20: Supplement, S4, 1999
  8. Patotschka I., Brechtel L., Wolff R.: Kinetic Gait Analyses as a Tool to Control Therapy after ACL-Reconstruction. Int  Sports Med 20: Supplement, S34, 1999
  9. Brechtel L., Braumann K.M., Wolff R.: Pattern Changes of Sympathoadrenal Activity in the Parasympathetic Overtraining Syndrome. Int  Sports Med 20: Supplement, S56, 1999
  10. Brechtel L., Patotschka I., Braumann K.M., Wolff R.: Behaviour of different Physiological Thresholds in the Parasympathetic Overtraining Syndrome. Int  Sports Med 20: Supplement, S59, 1999
  11. Brechtel L., Flügge K., Braumann K.M., Wolff R.: Biochemical Markers of Bone Turnover as a Means to Control Strain in Jumping. Int  Sports Med 20: Supplement, S98, 1999
  12. Patotschka I., Brechtel L., Wolff R.: Biomechanical analysis of gait pattern after anterior cruciate ligament reconstruction. 8th ESMAC Annual Scientific Meeting, 23.09. – 25.09.1999 in Heidelberg, 1999
1998
  1. Reer R., Brechtel L., Fromme A., Simon G., Braumann K.-M.: Load profile of triathletes of different performance levels and age groups. In: Medical & Scientific Interactions in Exercise & Sport (Proceedings XXVI. FIMS World Congress of Sports Medicine). 30. Mai - 03. Juni 1998, Orlando, Florida, USA, p 26, 1998
  2. Brechtel L., Reer R., Braumann K.-M.: Day-to-day influence of increasing training load and recovery on morning resting heart rate and psychological parameters. Proceedings of the Third Annual Congress of the European College of Sport Science. 15.-18. Juli 1998, Manchester, U.K.. In: Sargeant AJ, Siddons H (eds.): From Community Health To Elite Sport (Third Annual Congress of the European College of Sports Science). The Centre for Health Care Development, Liverpool. p 236, 1998
  3. Reer R., Brechtel L., Eisele R., Braumann K.-M., Simon G.: Development of physical fitness, coronary heart disease risk factors and ECG findings in middle-aged males over a period of 10 years. Proceedings of the Third Annual Congress of the European College of Sport Science. 15.-18. Juli 1998, Manchester, U.K.. In: Sargeant AJ, Siddons H (eds.): From Community Health To Elite Sport (Third Annual Congress of the European College of Sports Science). The Centre for Health Care Development, Liverpool. p 423, 1998
  4. Reer R., Brechtel L., Eisele R., Braumann K.-M., Simon G.: The influence of overweight on physical fitness, coronary heart disease risk factors and ECG findings in middle-aged soldiers - a 10-year follow-up study. Med Sci Sports Exerc; 30: S 91, 1998
  5. Krämer F., Gabriel H., Brechtel L., Kindermann W.: Impact of concentric endurance exercise of different intensities on biochemical parameters relevant for sports medical practice. Int J Sports Med 19(Suppl.1): S 25-S 26, 1998
  6. Brechtel L., Reer R., Seitz A., Finckh B., Kohlschütter A., Braumann K.-M.: Influence of exhaustive endurance exercise on antioxidative capacity before and after a regeneration period. Int J Sports Med; 19: S 32, 1998
  7. Brechtel L., Reer R., Frercks E., Hamm M., Westenhöfer J., Braumann K.-M.: Investigation about the prevalence of eating disorders and eating disturbances in German female top level athletes. Int J Sports Med; 19: S 46-47, 1998
  8. Brechtel L., Lemberger H., Reer R.; Abendroth R., Braumann K.-M.: Optimization of sports nutrition by fuzzy-logic. Int J Sports Med; 19: S 47, 1998
  9. Brechtel L., Reer R., Hamm M., Maiwald M., Finckh B., Kohlschütter A., Braumann K.-M.: Influence of nutrition modifications on antioxidative capacity during endurance exercise. Int J Sports Med; 19: S 47, 1998
  10. Brechtel L., Reer R., Maiwald M., Rössler C., Braumann K.-M.: High protein combined with low carbohydrate intake does not enhance endurance. Int J Sports Med; 19: S 47, 1998
1997
  1. Reer R., Fromme A., Brechtel L., Dederichs L.R., Jerosch J.: Influence of a health insurance company supported exercise program on physical fitness and cardiac risk factor profile among obese adults. Med Sci Sports Exerc; 29: S 236, 1997
  2. Brechtel L., Reer R., Seitz A., Finckh B., Kohlschütter A., Braumann K.-M.: Einfluß von erschöpfenden Ausdauerbelastungen auf die antioxidative Kapazität vor und nach einer Regenerationsphase. In: Dickhuth HH, Küsswetter W (eds.) 35. Deutscher Sportärztekongreß. Novartis Pharma Verlag, Wehr, S. 146, 1997
  3. Brechtel L., Reer R., Frercks E., Westenhöfer J., Braumann K.-M.: Untersuchung zur Prävalenz von gestörtem Eßverhalten und Eßstörungen bei Leistungssportlerinnen in Deutschland. In: Dickhuth HH, Küsswetter W (eds.) 35. Deutscher Sportärztekongreß. Novartis Pharma Verlag, Wehr, S. 218, 1997
  4. Brechtel L., Lemberger H., Reer R., Abendroth R., Braumann K.-M.: Ernährungsoptimierung im Sport mittels Fuzzy-Logik. In: Dickhuth HH, Küsswetter W (eds.) 35. Deutscher Sportärztekongreß. Novartis Pharma Verlag, Wehr, S. 219, 1997
  5. Brechtel L., Reer R., Hamm M., Maiwald M., Finckh B., Kohlschütter A., Braumann K.-M.: Beeinflussung der antioxidativen Kapazität während Ausdauerbelastungen durch Ernährungsmodifikation. In: Dickhuth HH, Küsswetter W (eds.) 35. Deutscher Sportärztekongreß. Novartis Pharma Verlag, Wehr, S. 220, 1997
  6. Brechtel L., Reer R., Hamm M., Maiwald M., Rössler C., Braumann K.-M.: Die Ausdauerleistungsfähigkeit nach Ernährungsumstellung auf hohe Protein- und niedrige Kohlenhydrataufnahme. In: Dickhuth HH, Küsswetter W (eds.) 35. Deutscher Sportärztekongreß. Novartis Pharma Verlag, Wehr, S. 221, 1997
  7. Brechtel L., Reer R., Hamm M, Maiwald M., Finckh B., Kohlschütter A., Braumann K.-M.: Macronutrient relationship but not the intake of antioxidants influences free radical-trapping capacity. Proceedings 16th International Congress of Nutrition. 27. July - 1. August 1997, Montreal, Kanada, 230, In: Fitzpatrick D, Chandra RK, Bichon A, Hulse JH, Johnston E, Vanderstoep J (eds.): From Nutrition Science to Nutrition Practice for Better Global Health. S 230 (PT 286), 1997
  8. Hamm M., Maiwald M., Rössler C., Braumann K.-M., Brechtel L.: High protein combined with low carbohydrate intake does not enhance endurance Proceedings 16th International Congress of Nutrition. 27. July - 1. August 1997, Montreal, Kanada, 230, In: Fitzpatrick D., Chandra R. K., Bichon A., Hulse J. H., Johnston E., Vanderstoep J. (eds.): From Nutrition Science to Nutrition Practice for Better Global Health. S 230 (PT 287), 1997
  9. Reer R., Fromme A., Brechtel L., Simon G., Braumann K.-M.: Aerobics - Cardiovascular and metabolic load. In: Bangsbo J, Saltin B, Bonde H, Hellsten Y, Ibsen B, Kjaer M, Sjogaard G (eds.): Sport Science in a Changing World of Sports (Second Annual Congress of the European College of Sports Science). 20.-23. August 1997, Copenhagen, Denmark, 744-745, 1997
  10. Brechtel L., Reer R., Hamm M., Maiwald M., Finckh B., Kohlschütter A., Braumann K.-M.: Beeinflussung der antioxidativen Kapazität während Ausdauerbelastung durch Ernährungsmodifikation. Proceedings 35. Deutscher Sportärztekongreß. 25.-27. September 1997, Tübingen, 146, 1997
  11. Brechtel L., Reer R., Frercks E., Hamm M., Westenhöfer J., Braumann K.-M.: Untersuchung zur Prävalenz von gestörtem Eßverhalten und Eßstörungen bei deutschen Leistungssportlerinnen. Proceedings 35. Deutscher Sportärztekongreß. 25.-27. September 1997, Tübingen, 218, 1997
  12. Brechtel L., Lemberger H., Reer R., Abendroth R., Braumann K.-M.: Ernährungsoptimierung im Sport mittels Fuzzy-Logik. Proceedings 35. Deutscher Sportärztekongreß. 25.-27. September 1997, Tübingen, 219, 1997
  13. Brechtel L., Reer R., Seitz A., Finckh B., Kohlschütter A., Braumann K.-M.: Einfluß von erschöpfenden Ausdauerbelastungen auf die antioxidative Kapazität vor und nach einer Regenerationsphase. Proceedings 35. Deutscher Sportärztekongreß. 25.-27. September 1997, Tübingen, 220, 1997
  14. Brechtel L., Reer R., Hamm M., Maiwald M., Rössler C., Braumann K.-M.: Die Ausdauerleistungsfähigkeit nach Ernährungsumstellung auf hohe Protein- und niedrige Kohlenhydrataufnahme. Proceedings 35. Deutscher Sportärztekongreß. 25.-27. September 1997, Tübingen, 221, 1997
  15. Krämer F., Gabriel H., Brechtel L., Kindermann W.: Einfluß von Ausdauerbelastungen unterschiedlicher Intensität auf diagnostisch relevante Laborparameter. In: Dickhuth HH, Küsswetter W (eds.) 35. Deutscher Sportärztekongreß. Novartis Pharma Verlag, Wehr, S. 117, 1997


1996
  1. Brechtel L., Braumann K.-M.. Non-responding of the sympathoadrenal system - a diagnostic sign for the overtraining syndrome. Med Sci Sports Exerc 28: S 75, 1996
  2. Braumann K.-M. and Brechtel L.: Swimming Flume. Pre-Olympic Congress, Dallas, 1996
  3. Braumann K.-M., Holz J., Brechtel L., Emrich G.: Spiroergometry in the swimming flume. Int. J. Sport Med. 17 (Suppl.1):  S 23, 1996
  4. Coen B., Urhausen A., Hermann S., Brechtel L., Kindermann W.: Importance of lactate, heart rate, and catecholamines for workload proportion of endurance runs of different intensities. Int J Sports Med 17 (Suppl.1):  S 19, 1996
  5. Kettler K., Gabriel H., Brechtel L., Kindermann W.: Reduced generation of intracellular superoxid anions after an intensive exhausting endurance exercise. Int J Sports Med 17 (Suppl.1):  S 35, 1996
  6. Kropp I., Brechtel L., Urhausen A., Kindermann W.: Cardiocirculatory and metabolic strain in vaulting. Int J Sports Med 17 (Suppl.1):  S 18, 1996
  7. Schwarz M., Urhausen A., Leukens S., Brechtel L., Gabriel H., Schwarz L., Kindermann W.: Cardiocirculatory and metabolic strain in patients with coronary heart disease during badminton as part of their ambulatory kinetotherapy. Int J Sports Med 17 (Suppl.1): S 8, 1996


1995 und älter
  1. Braumann K.-M., Holz J., Brechtel L., Emrich G.: Spiroergometrie beim Schwimmen im  Strömungskanal. In: Kindermann W, Schwarz L (eds.): 34. Deutscher Sportärztekongreß. Ciba-Geigy Verlag, Wehr, S. 87, 1995
  2. Coen B., Urhausen A., Herrmann S., Brechtel L., Kindermann W.: Bedeutung von Laktat, Herzfrequenz und Katecholaminen zur Belastungsdosierung von Dauerläufen unterschiedlicher Intensität. In: Kindermann W, Schwarz L (eds.): 34. Deutscher Sportärztekongreß. Ciba-Geigy Verlag, Wehr, S. 72, 1995
  3. Kettler K., Gabriel H., Brechtel L., Kindermann W.: Reduzierte Bildung von intrazellulären Superoxidanionen neutrophiler Granulozyten nach einer erschöpfenden intensiven Ausdauerbelastung. In: Kindermann W, Schwarz L (eds.): 34. Deutscher Sportärztekongreß. Ciba-Geigy Verlag, Wehr, S. 141, 1995
  4. Kropp I., Brechtel L., Kindermann W.: Kardiozirkulatorische und metabolische Beanspruchung im Voltigiersport. In: Kindermann W, Schwarz L (eds.): 34. Deutscher Sportärztekongreß. Ciba-Geigy Verlag, Wehr, S. 65, 1995
  5. Müller H. J., Gabriel H., Brechtel L., Kindermann W.: Einfluß einer intensiven Ausdauerbelastung auf die monozytäre Oberflächenexpression von ß2-Integrinen. In: Kindermann W., Schwarz L. (eds.): 34. Deutscher Sportärztekongreß. Ciba-Geigy Verlag, Wehr, S. 150, 1995
  6. Schwarz M., Urhausen A., Leukens S., Brechtel L., Gabriel H., Schwarz L., Kindermann W.: Kardiozirkulatorische und metabolische Beanspruchung beim Federballspielen in der ambulanten Bewegungstherapie bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit. In: Kindermann W, Schwarz L (eds.): 34. Deutscher Sportärztekongreß. Ciba-Geigy Verlag, Wehr, S. 42, 1995
  7. Brechtel L.: Der Schulsport aus medizinischer Sicht. IN: Schulsport in Bewegung. S 15, 1995
  8. Braumann K.-M., Brechtel L.: Hormonal changes in overtrained endurance athletes. Int J Sports Med 15: 366,1994
  9. Brechtel L., Braumann K.-M.: Iron metabolism and erythrocyte formation in overtrained endurance athletes. Int J Sports Med 15: 364, 1994
  10. Brechtel L., Gabriel H., Urhausen A., Kindermann W.: Hormonal, biochemical and psychological parameters before and after a 100-km-ultramarathon run. Int J Sports Med 15: 368, 1994
  11. Gabriel H., Brechtel L., Urhausen A., Müller H. J., Schwartz L., Kindermann W.: Leukocytes subpopulations before and after a 100-km-ultramarathon race. Int J Sports Med 15: 359, 1994
  12. Gabriel H., Brechtel L., Urhausen A., Coen B., Müller I., Kindermann W.: Nutritive habits of high performance athletes. Int J Sports Med 15: 374, 1994
  13. Urhausen A., Brechtel L., Gabriel H., Kindermann W.: A doppler-echocardiographic investigation of elderly 100 km runners. Int J Sports Med 15: 376, 1994
  14. Braumann K.-M. and Brechtel L.: Hormonelle Veränderungen bei übertrainierten Langstreckenläufern. In: Regulations- und Repairmechanismen. 33. Deutscher Sportaerztekongress Paderborn 1993, edited by Heinz Liesen, Michael Weiß, and Matthias Baum, Köln: Dt. Ärzte-Verlag, p. 555-557, 1994
  15. Brechtel L. and Braumann K.-M.: Eisenhaushalt und Erythrozytenbildung bei übertrainierten Ausdauerathleten. In: Regulations- und Repairmechanismen. 33. Deutscher Sportaerztekongress Paderborn 1993, edited by Heinz Liesen, Michael Weiß, and Matthias Baum, Köln: Dt. Ärzte-Verlag, p. 504-506, 1994
  16. Brechtel L., Gabriel H., Urhausen A. and Kindermann W.: Hormonelle, biochemische und psychologische Parameter vor und nach einem 100-km-Lauf. In: Regulations- und Repairmechanismen. 33. Deutscher Sportaerztekongress Paderborn 1993, edited by Heinz Liesen, Michael Weiß, and Matthias Baum, Köln: Dt. Ärzte-Verlag, p. 595-597, 1994
  17. Gabriel H., Brechtel L., Urhausen A., Coen B., Mueller I. and Kindermann, W.: Ernährungsgewohnheiten von Sportlern. In: Regulations- und Repairmechanismen. 33. Deutscher Sportaerztekongress Paderborn 1993, edited by Heinz Liesen, Michael Weiß, and Matthias Baum, Köln: Dt. Ärzte-Verla, p. 741-743, 1994
  18. Gabriel H., Brechtel L., Urhausen A., Mueller H. J., Schwarz L. and Kindermann W.: Leukozytensubpopulationen vor und nach einem 100-km-Ultramarathonlauf. In: Regulations- und Repairmechanismen. 33. Deutscher Sportaerztekongress Paderborn 1993, edited by Heinz Liesen, Michael Weiß, and Matthias Baum, Köln: Dt. Ärzte-Verlag, p. 380-382, 1994
  19. Urhausen A., Brechtel L., Gabriel H. and Kindermann W.: Eine dopplerechokardiographische Untersuchung bei älteren 100-km-Laeufern. In: Regulations- und Repairmechanismen. 33. Deutscher Sportaerztekongress Paderborn 1993, edited by Heinz Liesen, Michael Weiß, and Matthias Baum, Köln: Dt. Ärzte-Verlag, p. 789-792, 1994

Allgemeine Publikationen


Per Klick auf Download erhalten Sie jeweils Zugang zur Publikation im PDF-Format (neues Fenster).

Natural Running

Ein Blick auf die neue Entwicklung und die damit verbundenen Hoffnungen und Erwartungen

Download

Laktattest

Ist der Laktattest noch zeitgemäß?

Download

Sport im Alter

Top-Leistungen im Alter nehmen zu

Download